MedienbildungPubertät

Gemeinsam mit der LKD NRW gibt der bjke das Magazin „infodienst für kulturelle Bildung“ vierteljährlich heraus.
Jede Ausgabe widmet sich intensiv einem aktuellen Thema im Feld kulturelle Bildung, das aus wissenschaftlicher, pädagogischer, politischer, konzeptioneller und praktischer Perspektive diskutiert wird.

In der aktuellen Ausgabe dreht sich alles um das Thema „Erwachsen? Sprungbrett Pubertät“.

Die Pubertät ist eine Zeit des Zweifels und der Unsicherheit. Aber die Phase des Heranwachsens birgt auch enormes Potenzial! Pubertierende haben oft unbändige kreative Energie, die raus will. Und deshalb müssen unkonventionelle kulturelle Bildungsangebote her, die auch vermeintlich unerreichbare Heranwachsende begeistern und auf ihrem Weg als zukünftige „Weltretter*innen“ ein Stück begleiten können.

Freigesprochen Mediencoaching durfte in einem Artikel über das Projekt „Songs in real life“ und seine Erfahrungen in der medienpädagogischen Arbeit mit Jugendlichen berichten und erzählen welche Hürden, aber auch Chancen, für die Realisation von Medienkompetenzprojekten durch die Corona- Pandemie entstanden sind.