Julez Weissbach

(YouTube / Social Media)

Homepage    www.julez.de
Xing                www.xing.com/profile/Julian_Weissbach
Facebook      www.facebook.com/julian.weissbach/
Instagram      www.instagram.com/julezofficial/?hl=de

Ausbildung

Julian „Julez“ Weissbach wurde am 9.10.1990 in Unna geboren, ging dort zur Schule und absolvierte nach dem Fachabitur den Studiengang Moderation an der Akademie Deutsche POP in Köln. Dort ließ er sich im Anschluss auch als Synchronsprecher ausbilden.

Künstlerischer Werdegang

2012 gestaltete Julez das Online-YouTube-Projekt „Ponk“ der Firma Mediakraft, sowohl schauspielerisch als auch produktionell, mit. Es folgte der erfolgreiche YouTube- Channel „Snoozzze“, bei dem Julez gemeinsam mit Joyce Ilg und Luke Mockridge vor der Kamera stand. 
Im Anschluss folgte eine Social- Media- Kooperation mit der Deutschen Bahn, sowie die Moderation Kamerakinderfotopreises NRW.

Im Oktober 2014 machte sich Julian als Social Media Artist unter dem Label „Julez“ selbstständig und ist seitdem auf verschiedenen Plattformen tätig. Auf seinen eigenen YouTube-, Facebook- und Instagram- Kanälen arbeitet er mit verschiedenen Marken (u.a. HP, Ubisoft, Bitburger, Gillette, Rockstar) im Bereich Erstellung und Präsentation von Fotowerbung und Imagevideos zusammen.

Medienpädagogische Tätigkeiten

Seit 2014 moderiert Julez Veranstaltungen rund um das Thema Social Media & Neue Medien. Neben unterhaltsamen Vorträgen für verschiedene Finanzunternehmen, realisiert er im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Hanns-Seidel- Stiftung und dem Kulturrucksacks NRW deutschlandweit Seminare und Workshops für Kinder & Jugendliche an verschiedenen Schulen und Medienzentren.

Dabei werden unter anderem sozialkritische Komponenten wie Datenschutz und „Netiquette“, berufliche Möglichkeiten im Bereich Social Media, Gefahren im Netz und wie man sich davor schützt, thematisiert. Auch die handwerklichen Aspekte wie die Erstellung von Imagefilmen und Web-Inhalten bzw. das Konzipieren von Social Media Kampagnen behandelt Julez in seinen Weiterbildungsangeboten.